Grenzwerte für CO2 Emission lassen Fahrzeugpreise explodieren

Nicht nur den deutschen Autobauern machen die beschlossenen Neuregelungen zur CO2 Emission von Autos zu schaffen. Auch die anderen europäischen Fahrzeughersteller haben Schwierigkeiten, die Grenzwerte der CO2 Emission ihrer Autos zu erfüllen. Und noch wurden nicht alle Vorschläge der EU beschlossen, welche eine Absenkung des CO2 Footprints fordern. Das Unternehmen Opel hat die Probleme, die Vorgaben der Fahrzeughersteller angesprochen. Und die Bedenken der Rüsselsheimer dürften auch die Verbraucher interessieren.

CO2 Emission

(mehr …)

Neuer ADAC Skandal

Ein neuer ADAC Skandal bahnt sich für den arg gebeutelten Automobilclub an. Medienberichten zufolge hat der Club einen seiner Top-Manager aufgrund des Verdachts auf mehrere Vergehen abgestellt. Die Entscheidung fiel bereits vergangenen Freitag. Der Manager ist bereits im vergangenen Jahr heftig kritisiert worden. Die Gefahr droht, dass die Anzahl der Mitglieder zunimmt, die ihre Mitgliedschaft beim ADAC kündigen.

ADAC Skandal

(mehr …)

Biosprit: EU fordert stärkere Begrenzung

Als vor wenigen Jahren der Biokraftstoff E 10 eingeführt wurde, gab es heftige Kritik, da der Biosprit E10 dem Motor und der Kraftstoffzufuhr schaden könnte. Die meisten Autofahrer setzen auch heute noch auf die herkömmlichen Kraftstoffe und schrecken vor der Nutzung des Benzins E10 zurück, obwohl es günstiger angeboten wird. Auch die Kritik an dem Biokraftstoff hat nicht abgenommen. Im Gegenteil, es sind neben den Zweifeln an der E10 Verträglichkeit weitere Kritikpunkte hinzugekommen. Nun reagiert die EU.

Biosprit E10

(mehr …)

Pkw Maut in Deutschland kostet deutsche Autofahrer 3,19 Millionen Euro

Die Beratung über die Pkw Maut in Deutschland steht im Bundestag an und der Bundesverkehrsminister nutzt die Gelegenheit, um seine Kalkulation der Mehreinnahmen offenzulegen. Die Ergebnisse seiner Berechnungen sind beachtlich. Doch die Zweifler, welche die Autobahn Maut in Deutschland ablehnen, verstummen immer noch nicht.

Maut in Europa

Foto: © H.D.Volz/pixelio.de

(mehr …)

Weitere Details zum Apple Auto werden bekannt

Es ist die gewohnte Strategie, die das IT-Unternehmen Apple fährt, wenn ein neues Produkt wie eine Apple App ansteht. Zunächst wird strengste Geheimhaltung geübt, dann werden zum Anfüttern einige Informationen von Insidern geleakt, welche Apple einige Zeit dementiert und als Gerücht bezeichnet und schlussendlich wird das neue Produkt veröffentlicht. Nach diesem Schema ist das Unternehmen bereits einige Male vorgegangen, so dass man Gerüchte um neue Apple-Produkte als so etwas wie inoffizielle Bekanntgaben werten könnte. So ist es scheinbar auch beim Apple Auto.

Apple Auto

(mehr …)

Studie: Autonomes Fahren reduziert Anzahl der Privatwagen

Autonomes Fahren revolutioniert nicht nur die Automobilindustrie und das Autofahren an sich, das autonome Auto wird zudem die Straßen leeren. Einer US-amerikanischen Studie zufolge wird das autonome Auto die Anzahl der privaten Fahrzeuge drastisch reduzieren. Andererseits würden die Fahrzeuge häufiger unterwegs sein. Auch ganz ohne Insassen.

Autonomes Fahren

Foto: © Ludwig Alberter/pixelio.de

(mehr …)

iCar: Kommt das Apple Auto?

Nach Apple Apps für das vernetzte Auto nun ein iCar? Die Gerüchteküche brodelt. Insiderinformationen zufolge bekommt das Google Auto bald Konkurrenz. Demnach soll die IT-Konkurrenz heimlich, still und leise ebenfalls stärker auf den Automobilmarkt drängen. Die Entwicklung des Apple Autos macht Fortschritte. Das Unternehmen weist die Informationen um das Elektroauto als Gerüchte zurück, doch die Hinweise verdichten sich.

Apple Auto

(mehr …)

Der Trend beim Auto Motor geht zum Downsizing

Downsizing ist keine neue Entwicklung. Bereits in den 1980er Jahren fuhren Rennfahrer mit reduzierten Motoren Erfolge ein. Der Höhepunkt war 1984, als Niki Lauda mit einem Antrieb auf der Piste erschien, der von 850 PS leistete. Bei nur 1,5 Litern Hubraum. Heute hat der kleine Auto Motor längst den Markt der Alltagsautos erobert. Aus gutem Grund.

Downsizing

Foto: © GM Company

(mehr …)

Günstige Neuwagen sind Vergangenheit

Neuwagen waren für viele Menschen noch nie billig, sondern vielmehr ein Luxus, den sie sich höchstens einmal im Leben leisten konnten. Die Krise auf dem Markt der EU Neuwagen verbessert diesen Umstand kaum, im Gegenteil. Die Preise für neue Modelle klettern unaufhörlich und erreichen neue Höchststände. Günstige Neuwagen scheinen der Vergangenheit anzugehören. Auf einen Neuwagen Rabatt zu erhalten ist jedoch immer noch möglich.

Foto: © Thorben Wengert/pixelio.de

Foto: © Thorben Wengert/pixelio.de

(mehr …)

Tricksereien beim Spritverbrauch werden gestoppt – Gefahr für SUV

Der Spritverbrauch ist eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Neuwagens. Und seit einigen Jahren sind die Werte beim Benzinverbrauch von Neuwagen nur als traumhaft zu bezeichnen. Selbst schwere Dickschiffe wie SUV bringen Daten beim Kraftstoffverbrauch, die vor einigen Jahrzehnten nur von Kleinwagen bekannt waren. Die Autobauer scheinen technisch einen riesigen Sprung gemacht zu haben. Doch Irrtum, vielmehr sind ihnen bessere Tricksereien eingefallen, um die Daten beim Spritverbrauch zu drücken. Damit soll nun Schluss sein. Und das könnte den SUV die Achsen brechen.

EU Spritverbrauch Test

(mehr …)

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme