Sparsame Autos: Neuer Test zum Benzinverbrauch kommt 2017

Den meisten Neuwagenkäufern dürfte das Ärgernis bekannt sein. Auf dem Papier sehen die Werte zum Kraftstoffverbrauch der Pkw traumhaft aus, selbst Dickschiffe wie SUVs scheinen sparsame Autos zu sein, die einen durchschnittlichen Spritverbrauch aufweisen, den in den 1990er Jahren ein Kleinwagen hatte. Doch nach den ersten Wochen und den Erlebnissen an der Tankstelle kommt man ins Grübeln. Bei einigen Fahrzeugen reicht es bereits, die Daten im Kopf zu überschlagen, um sich klarzuwerden, dass da irgendetwas nicht stimmen kann. Die Unterschiede zwischen dem theoretischen Kraftstoffverbrauch der Pkw auf dem Papier der Fahrzeughersteller und dem realen Spritverbrauch ist teils gravierend. Ab 2017 soll sich dies allerdings ändern. Gut für die Verbraucher, schlecht für die Autobauer.

Neuer Test zum Benzinverbrauch kommt

Neuer Test zum Benzinverbrauch kommt

(mehr …)

Google Car: Daimler holt Android ins Auto

Google Car, iCar – die digitale Revolution nimmt an Fahrt auf und die Autobauer müssen sich neu orientieren, wenn sie nicht den Anschluss verlieren und im Wettbewerb in der Mobilität der Zukunft untergehen wollen. Derzeit verstärken sich die Anzeichen, dass Apple und BMW eine stärkere Liaison eingehen wollen, von der beide Seiten profitieren könnten. Zusammen mit dem österreichischen Zulieferer Magna könnten sie in der Mobilität der Zukunft ungeheure Wettbewerbsvorteile erringen. Doch Daimler zieht nach und holt sich Android ins Auto, das Google-Betriebssystem.

Daimler Android

(mehr …)

iCar: Angst der Autobauer vor IT-Giganten sinkt

Apples iCar sorgt immer noch für Diskussionen. Seit Google mit der Ankündigung aufwartete, ein eigenes autonomes Auto, das Google Car, entwickeln zu wollen, ist die Automobilbranche in heller Aufregung. Sie fürchten, dass der als Datenkrake verrufene Konzern mit dem Google Car die Daten der Autofahrer für sich beanspruchen könnte, auf welche die Autobauer selbst begehrliche Blicke geworfen haben. Als vor wenigen Wochen auch noch Gerüchte laut wurden, dass sich auch Apple am Automobilgeschäft beteiligen möchte, hat sich die Aufregung etwas gelegt. Seitdem haben auch zwei Unternehmen aus dem Reich der Mitte eigene Projekte für das Auto der Zukunft und das autonome Fahren angekündigt. Und die Angst der Autobauer vor der Mobilität der Zukunft hat sich gelegt.

iCar im i3?

iCar im i3?

(mehr …)

Mobilität der Zukunft: Google Auto soll keine direkte Konkurrenz für Autobauer werden

Vor einigen Monaten machte der Internetgigant Google von sich reden, als er ankündigte, ein Google Auto entwickeln und die Mobilität der Zukunft voranbringen zu wollen. Die Nachricht schreckte die Automobilindustrie auf, die in weiten Teilen ebenfalls an Fahrzeugen arbeitete, die autonom fahren. Denn der Konzern kann ein ernstzunehmender Konkurrent werden. Nun können die etablierten Autobauer offenbar aufatmen, denn Google rudert zurück. Der Internetgigant will nicht zur Konkurrenz für die Fahrzeughersteller werden.

Google Auto

(mehr …)

Mobilität der Zukunft: Alibaba will im Automarkt einsteigen

Seit der Internetgigant Google angekündigt hat, mit einem eigenen Auto auf dem Fahrzeugmarkt einzusteigen und die Mobilität der Zukunft voranzubringen, hat sich viel getan. Durch die Diskussion über das Google Auto vor den Blicken der Öffentlichkeit und den Medien geschützt, hat Apple heimlich, still und leise eigene Pläne für ein Auto vorangetrieben. Insider haben vor wenigen Wochen einige Informationen darüber geleakt. Nun melden sich auch einige Player aus Fernost zu Wort.

China Auto der Zukunft

Die Mobilität der Zukunft kommt aus Fernost

(mehr …)

GTL: Neues, schonenderes Motoröl

Die meisten Autofahrer überlassen die Frage nach dem geeigneten Motoröl für ihren Wagen der Werkstatt. Einige passionierte Hobbyschrauber wollen die Kontrolle allerdings nicht aus der Hand geben und sorgen selbst für den Ölwechsel. Für sie stellt sich die Frage: „Welches Motoröl kaufen?“ In der Regel reicht 10W40 Motoröl aus, für beanspruchtere Motoren ist 5W40 geeignet. Doch bald könnten sie ein Motoröl kaufen, das deutlich schonender für den Motor ist und das hilft, noch mehr Kraftstoff einzusparen – das GTL Motoröl.

Motoröl

Foto: © Tim Reckmann/pixelio.de

(mehr …)

Allwetterreifen als Alternative?

Bald ist die Winterreifenzeit vorbei, der Frühling naht unaufhaltsam. Gemäß der alten Regel „von O bis O“, also „von Oktober bis Ostern“, werden die Winterpneus gegen die Sommerreifen getauscht, wenn der Hase die Eier versteckt. Für viele Autofahrer ist dieses stets wiederkehrende Ritual nicht nur nervig, sondern auch kostspielig. Nicht nur, dass zwei Sätze Reifen gekauft werden müssen, von denen jeweils ein Satz das halbe Jahr ungenutzt in der Garage oder im teuren Reifenhotel lagert, auch der Tausch der Reifen kostet, wenn die Kompletträder nicht selbst getauscht werden. Ganzjahresreifen scheinen da eine gute Alternative zu sein. Doch stimmt das wirklich? Und wie machen sich die Allwetterreifen vor allem im Winter?

Foto: © Meike Pantel/pixelio.de

Foto: © Meike Pantel/pixelio.de

(mehr …)

Autonomes Fahren: Das Google Auto bekommt Konkurrenz aus Fernost

Nach einigen Diskussionen ist es in den vergangenen Wochen ruhig geworden um das Google Auto. Zuletzt hatte der Internetgigant angekündigt, im Frühjahr 150 Autos zu einer Testflotte zusammenzustellen und damit autonomes Fahren auf öffentlichen Straßen testen zu wollen. Die Arbeiten am Google Auto sind also recht weit fortgeschritten. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Einige Unternehmen haben den Wirbel um das Google Auto genutzt, um eigene Projekte in dieser Richtung voranzutreiben.

China Auto der Zukunft

China setzt neue Standards. Auch beim Auto der Zukunft

(mehr …)

Sommerreifen Test: Die Ökos schwächeln

Der Zeitraum, in dem Winterreifen idealerweise aufgezogen werden, kann ganz einfach mit zwei Buchstaben gemerkt werden. Die Winterpneus sollten „von O bis O“ drauf sein. Dies bedeutet, dass die Sommerreifen im Oktober in den Urlaub geschickt und erst ab Ostern wieder gegen die Winterpneus ausgetauscht werden. Allerdings zeigen sich, wie in diesem Jahr, bereits viel früher die ersten Sonnenstrahlen und die Temperaturen klettern schon im Februar auf frühlingshafte Werte. Viele Autofahrer sind daher versucht, die Sommerreifen bereits einige Wochen vor Ostern aufzuziehen. Doch ist dies wirklich ratsam? Und welche sollen es sein? Was sagen die Sommerreifen Tests?

Sommerreifen Test

(mehr …)

Elektroautos: Nutzlose Privilegien beschlossen

Die Bundesregierung versucht mit aller Macht, ihr Ziel durchzusetzen, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straßen zu bringen. Doch es sieht düster aus. Die Autofahrer scheuen sich trotz der Förderung der Elektroautos weiterhin, die als umweltfreundlich geltenden Elektroautos zu kaufen. Und auch die Automobilbranche scheint zunehmend zu resignieren, wenn man die Anzahl der Elektroautos beispielsweise auf dem Auto Salon in Genf als Indikator nimmt. Doch die Bundesregierung arbeitet weiter unbeirrt auf ihr Ziel hin. Doch ihre Maßnahmen zur Förderung der Elektroautos werden torpediert.

Elektroautos Förderung

(mehr …)

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme