ADAC in der Kritik – Manipulation bei Preisvergabe

Vor einigen Tagen hat der ADAC seinen “Gelben Engel” verliehen, eine wichtige Auszeichnung des Automobilclubs und der Branche. Unter anderem erhielt BMW als Deutschlands wertvollste Automarke die Auszeichnung in der Kategorie “Marke”. Michael Schumacher wurde der Preis für seine Leistungen für die Verkehrssicherheit und sein soziales Engagement verliehen. Doch nun wird Kritik an der Abstimmung für den Preis laut.

 

99412

Foto: © marctwo/pixelio.de

Stimmen hochgerechnet

Der Süddeutschen Zeitung zufolge wurden die Abstimmungsergebnisse durch leitende Angestellte der Kommunikationsabteilung des ADAC manipuliert. Demzufolge soll beispielsweise der VW Golf zum beliebtesten Fahrzeug der Deutschen gewählt worden sein – mit weniger als 3.500 Stimmen. Offiziell wurde bekannt gegeben, dass der Sieger 34.299 Stimmen erhielt. Und die Abstimmung in diesem Jahr soll nicht die einzige gewesen sein, die verfälscht wurde. Laut der Süddeutschen Zeitung, die sich auf interne Papiere des Automobilclubs beruft, sollen die gezählten Stimmen bei der Vergabe des “Gelben Engels” von rund 76.000 auf knapp 290.000 hochgerechnet worden sind.

Ansehen könnte Schaden nehmen

Der Automobilclub weist die Vorwürfe zurück. Der Artikel stelle Behauptungen auf, gegen die der ADAC vorgehen werde, verkündete der Automobilclub über die Online-Ausgabe der Zeitung Handelsblatt. Zu gegebener Zeit werden entsprechende Schritte geprüft. Im vergangenen Jahr sei es zu Unregelmäßigkeiten gekommen, weil überproportional viele Stimmen ungültig waren. Der ADAC sollte die Vorwürfe schnellstmöglich aufklären. Der Automobilclub genießt hohes Ansehen unter den Deutschen. Bei Befragungen zum Vertrauen der Verbraucher landet der ADAC gewöhnlich auf dem Spitzenplatz. Die Affäre könnte das Ansehen des Clubs schwer beschädigen, der drohende Vertrauensverlust wäre nicht so schnell behoben.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


vier − 1 =

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme