ADAC: Mitglieder kündigen scharenweise

Die Mitglieder des ADAC ziehen die Konsequenzen aus den jüngsten Affären und verlassen den Automobilclub scharenweise. Seit der Aufdeckung des Skandals um die Manipulationen beim Preis “Gelber Engel” haben bereits knapp 286.000 Menschen ihre Mitgliedschaft in dem Club gekündigt. Darin sind noch nicht die unbearbeiteten Kündigungen enthalten, die sich auf den Tischen des ADAC stapeln.

 

52104

186.000 zusätzliche Kündigungen.

Einer Pressemeldung des ADAC zufolge wurden seit Mitte Januar 186.000 Mitgliedschaften zusätzlich gekündigt. Dies ergab sich aus dem Vergleich mit der Anzahl der Kündigungen aus dem Vorjahreszeitraum, erklärte eine Sprecherin des Automobilclubs gegenüber dem Magazin “Spiegel”. Demnach sind in den ersten beiden Monaten des vergangenen Jahres knapp 100.000 Mitglieder aus dem ADAC ausgetreten. In diesem Jahr haben bereits 286.000 Menschen ihre Mitgliedschaft gekündigt. Demnach seien 186.000 Menschen aufgrund der Skandale ausgetreten. Damit ist das Ende noch lange nicht erreicht. Dem Automobilclub zufolge warten derzeit noch knapp 26.000 Kündigungen auf ihre Bearbeitung.

Weniger Neuanmeldungen

Es gibt zwar auch neue Mitglieder, der ADAC spricht von 100.000 Neuanmeldungen, doch auch hier zeigen sich die Auswirkungen der Affären. Im Vorjahreszeitraum sind knapp 130.000 Menschen dem Club neu beigetreten, 30.000 mehr als in diesem Jahr. Der ADAC versucht nun, das Vertrauen der Autofahrer zurückzugewinnen. August Markl, der Vize des Präsidiums verspricht eine neue Unternehmenskultur. Der ADAC müsse sich von innen heraus erneuern. Begonnen hat dieser Prozess bereits in der Führungsspitze. Nach langer Weigerung hat Peter Meyer, der Präsident des ADAC, seinen Rücktritt angekündigt. Auch Geschäftsführer Karl Obermair musste seinen Hut nehmen. Hilfe kommt auch von außen. Die ergab Untersuchung des Wirtschaftsprüfungsunternehmens Deloitte, dass es außer den frisierten Zahlen bei dem Preis “Lieblingsauto” keine weiteren Manipulationen gab.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ zwei = 3

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme