AMI-Tech Leipzig

Die jährlich im Frühjahr in Leipzig stattfindende AMI-Tech ist die größte Automesse Deutschlands und hat sich schon längst als feste Größe in der internationalen Fahrzeugindustrie etabliert. In diesem Jahr öffnet die Messe vom 31. Mai bis zum 08. Juni ihre Pforten und überrascht mit neuen Schwerpunkten und einem besonderen Segment.

 

AMI-Tech Leipzig

Messegelände Leipzig

Selber Fahren statt nur schauen

Grundlegend ändert sich natürlich nichts an der AMI-Tech. Die Messe in Leipzig verspricht den Besuchern auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Premieren neuer Modelle, Innovationen und Studien. Ein großer Bereich steht auch den Gebieten Teile und Zubehör sowie Individualisierung von Fahrzeugen zur Verfügung. Wie in jedem Jahr bietet die AMI-Tech den Besuchern – anders als die meisten anderen Automessen – nach einer Anmeldung auch an, die Fahrzeuge nicht nur von Ferne zu betrachten, sondern einige Modelle auch auszuprobieren und auf Tuchfühlung zu gehen.

Alternative Antriebe als Hauptschwerpunkt

Natürlich kann sich auch die AMI-Tech nicht dem Lauf der Zeit verschließen und setzt in diesem Jahr neue Schwerpunkte. Der wichtigste wird die alternativen Antriebe, Hybride und Elektroautos betreffen, so die Ankündigung der Messeleitung. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Luxuslimousine Model S des amerikanischen Autobauers Tesla sowie die neue Elektrolimousine von BMW. Auch der japanische Fahrzeughersteller Mitsubishi hat nach jahrelanger Abstinenz seine Rückkehr angekündigt und präsentiert sein neues Portfolio der Elektroautos.

„Zurück in die Zukunft“

Ein weiteres Highlight, das die AMI-Tech neu ins Programm aufgenommen hat, ist die Sonderausstellung „Oldtimer“, in der Händler, Restaurierer und Clubs ihre Klassiker und ihr Geschick präsentieren können. Auch Cineasten kommen in der Ausstellung auf ihre Kosten und können den himmelblauen Trabant 601 namens „Schorsch“ bewundern, den automobilen Star der Nachwende-Komödie „Go Trabi Go“. Im Mittelpunkt der Oldtimerausstellung wird allerdings der DeLorean DMC-12 stehen, der von Doc zur Zeitmaschine umgebaute Sportwagen, mit dem Marty McFly „Zurück in die Zukunft“ reiste.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 × = vierzig zwei

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme