Autonomes Fahren: Das Google Auto bekommt Konkurrenz aus Fernost

Nach einigen Diskussionen ist es in den vergangenen Wochen ruhig geworden um das Google Auto. Zuletzt hatte der Internetgigant angekündigt, im Frühjahr 150 Autos zu einer Testflotte zusammenzustellen und damit autonomes Fahren auf öffentlichen Straßen testen zu wollen. Die Arbeiten am Google Auto sind also recht weit fortgeschritten. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Einige Unternehmen haben den Wirbel um das Google Auto genutzt, um eigene Projekte in dieser Richtung voranzutreiben.

China Auto der Zukunft

China setzt neue Standards. Auch beim Auto der Zukunft

Das Auto der Zukunft aus China

Nicht nur Google arbeitet am Auto der Zukunft. Wie kürzlich bekannt wurde, arbeitet offenbar auch Apple an einem eigenen Auto. Alle Anzeichen deuten darauf hin. Das Unternehmen hat in den vergangenen Wochen eine große Menge Geld investiert, um zahlreiche Experten im Automobilbereich abzuwerben. Vor allen Experten im Bereich der Elektromobilität. Einiges deutet jedoch darauf hin, dass Apple das autonome Fahren nicht auf dem Plan hat. Den Gerüchten zufolge arbeitet das Unternehmen an einem Elektroauto. Allerdings dementiert der Konzern noch alle Meldungen. Nun erscheint ein weiterer Player auf dem Plan, welcher dem Google Auto bei der Mobilität der Zukunft Konkurrenz machen will. Und der Player kommt aus dem Reich der Mitte, einem Land, das sich in den vergangenen Jahren bei der IT-Technik an die Weltspitze gekämpft hat. Zudem ist China einer der größten Märkte für die Automobilindustrie.

Auto der Zukunft bereits in diesem Jahr

Das Unternehmen Baidu ist hierzulande den meisten Menschen kaum ein Begriff, dabei handelt es sich um einen Internetgiganten, um ein Suchmaschinennetzwerk ähnlich wie Google. Und dem US-Konzern will Baidu weiter nacheifern. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg bekannt gab, könnte das chinesische Unternehmen noch in diesem Jahr sein Auto der Zukunft vorstellen, welches das autonome Fahren beherrscht. Die Nachrichtenagentur beruft sich auf ein Interview, welches der Chef von Baidu, Robin Lee, gegeben hat. In diesem Interview gab er bekannt, dass das Unternehmen bereits mit mehreren Autobauern zusammen daran arbeite, ein intelligentes Auto zu erschaffen. Mit welchen Fahrzeugherstellern der Internetkonzern kooperiere, sagte Lee nicht.

Ein Jahr Vorsprung

In diesem Interview erklärte Lee weiter, dass Baidu am autonomen Fahren arbeite und noch in diesem Jahr ein entsprechendes Fahrzeug vorgestellt werden soll. Ob es sich bei dem Auto der Zukunft aus dem Hause Baidu um einen Prototypen oder bereits um ein Serienfahrzeug handeln werde, ist bislang unklar. Doch was es auch sein wird, Baidu bringt die Mobilität der Zukunft überraschend um einen großen Schritt voran. Sollten die Verlautbarungen zutreffen, ist der Konzern den westlichen Unternehmen bei der Arbeit an der Mobilität der Zukunft um ein ganzes Jahr voraus. Doch Lee hielt sich zu weiteren Details bedeckt. Etwa, ob das geplante Fahrzeug das autonome Fahren vollständig beherrsche oder welche Aufgaben das Auto allein übernimmt.

Das Auto der Zukunft steht in den Startlöchern

In den Bereichen autonomes Fahren und Mobilität der Zukunft hat Baidu jedenfalls schon einiges an Erfahrung gesammelt. Zusammen mit BMW will das Unternehmen autonome Fahrzeuge im dichten Straßenverkehr von Shanghai und Peking testen. Darüber hinaus hat Baidu bereits eine eigene Karten-Software in der Schublade. Und diese soll genauer funktionieren als die der Konkurrenz. In der Vergangenheit hat das Unternehmen zudem bereits das Betriebssystem CarLife entwickelt, welches für Infotainmentsysteme vorgesehen ist. Für die Forschung am autonomen Fahren hat Baidu in den vergangenen Jahren zahlreiche Experten an Bord geholt, darunter einen ehemaligen Professor der Eliteuniversität Stanford. Offenbar werden wir auf die Mobilität der Zukunft nicht mehr lang warten müssen.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf + = 13

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme