Daimler vermeldet Plus

Die Krise auf dem europäischen Neuwagenmarkt ist noch nicht ausgestanden. Nach einer kurzen Erholung im Juli ist der Markt im darauf folgenden Monat erneut eingebrochen. Von Sparkursen über einer Neustrukturierung der Produktion bis hin zu Umorientierungen hin zum Gebrauchtwagenmarkt – die Fahrzeughersteller lassen derzeit nichts unversucht, um die Verluste gering zu halten. Einigen gelingt dies auch. Wie Daimler. Der Fahrzeughersteller kann einen Gewinnsprung vermelden.

 

10031

Daimler meldet Gewinnsprung

Der Grund für das Plus liegt den Stuttgartern zufolge im harten Sparkurs. Zudem haben sie neue Modelle auf den Markt gebracht, die bei den Käufern gut ankamen. Mitten im Jahresendspurt geben die Stuttgarter nun auch erstmals eine Prognose für das noch laufende Jahr ab. Demnach soll das operative Geschäft in diesem Jahr 7,5 Milliarden Euro abwerfen. Dies sind zwar immer noch 0,6 Milliarden Euro weniger als im Vorjahr. Doch das liegt daran, dass Daimler unter einem schwachen Start zu Jahresbeginn litt.

Dafür konnte der Konzern im dritten Quartal einen Gewinnsprung verzeichnen. Mit knapp zwei Milliarden Euro machte der Fahrzeughersteller 53 Prozent mehr Gewinn als im Vorjahreszeitraum. In dem Quartal stieg der Verkauf von Neufahrzeugen um 14 Prozent auf fast 400.000 Stück. Grund war die Einführung neuer Modelle, die beim Kunden gut ankamen. Allein die S-Klasse wurde knapp 5.000mal verkauft. Der Autobauer will angesichts der Erfolge das Sparprogramm fortsetzen. Bis Ende kommenden Jahres will Daimler insgesamt vier Milliarden Euro einsparen.

Daimler vermeldet Plus 5.00/5 (100.00%) 1 vote

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Löse die Aufgabe! *

DAPARTO Blog © 2017 Impressum Frontier Theme