Das Auto winterfest machen

Schnee, Frost, Eis – der Winter belastet nicht nur die Menschen, sondern auch die Fahrzeuge. Ohne die richtige Vorbereitung kann das Auto in den extremen Bedingungen Schaden nehmen. Doch was gehört alles dazu, ein Fahrzeug auf den Winter vorzubereiten? Eine Checkliste.

14409

Tipps und Tricks, um das Auto winterfest zu machen

Winterreifen sind selbstverständlich

Winterreifen sind im Winter eine Selbstverständlichkeit und sollten nicht erwähnt werden müssen. Am besten werden sie Experten zufolge nach der Regel “Von O bis O” gefahren, also von Oktober bis Ostern. Im Zweifel sogar noch länger, denn der Winter kann überraschend früh hereinbrechen. Zudem mussten die Ostereier auch schon im Schnee gesucht werden.

Flüssigkeiten schützen

Ganz wichtig ist es, die Flüssigkeiten wie Kühlwasser oder das Reinigungsmittel der Scheibenwaschanlage vor den eisigen Temperaturen zu schützen. Frieren die Flüssigkeiten ein, können Schläuche und Behälter platzen. Zudem ist bei eingefrorenem Kühlwasser der Motor nicht mehr vor Überhitzung geschützt und kann Schaden nehmen. Also lieber ein paar Euro für Schutzflüssigkeit ausgeben als später viel Geld für eine Reparatur.

Für gute Sicht sorgen

Schon im Herbst wird es später hell und früher dunkel. In der kalten Jahreszeit ist daher eine funktionierende Beleuchtungsanlage das Wichtigste. Ein kleiner Rundgang um das Auto, um zu schauen, ob alle Lampen funktionieren, ist das Mindeste. Zudem sollte einmal im Jahr die Einstellung der Frontscheinwerfer eingestellt werden, um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden. Zu hoch eingestellte Scheinwerfer blenden den Fahrer vor dem Fahrzeug und den Gegenverkehr. Zu tief eingestellte Scheinwerfer sorgen unnötig für schlechte Sicht. Zur guten Sicht gehört auch eine saubere Frontscheibe. Ziehen die Scheibenwischer Schlieren? Weg damit und neue dran, in schlechtem Zustand sind sie ein Sicherheitsrisiko.

Dichtungen einfetten

Zudem sollten einige Vorkehrungen getroffen werden, damit man beim ersten Frost nicht hilflos vor dem Auto steht und nicht mehr hereinkommt, weil die Dichtungen zugefroren sind. Hier bietet schon ein frühzeitiger Einsatz eines Fettstiftes oder mit Silikon Abhilfe. Einfach die Dichtungen einschmieren und die Türen öffnen sich auch beim stärksten Frost. Zudem sollte ein Enteisungsspray vorrätig sein. Zwar verfügen die meisten Autos heutzutage über einen Mechanismus, der die Verriegelung per Fernbedienung öffnet.

Enteiser nicht im Auto lagern!

Doch bei entladener Batterie – Batterie frühzeitig prüfen! – muss die herkömmliche Methode genutzt werden, um ins Innere des Fahrzeugs zu gelangen. Bei eingefrorenen Schlössern wird dies jedoch schwierig. Bitte daran denken, das Enteisungsspray nicht im Auto aufzubewahren. Denn dort nützt es nicht viel, wenn man vor vereisten Schlössern steht und das Spray im unzugänglichen Innenraum liegt. Im Auto gelagert werden sollten hingegen Eiskratzer, ein Besen, um das Auto abzukehren und Scheibenenteisungsspray. Besser noch eine Abdeckfolie für die Windschutzscheibe. Dann entfällt das morgendliche Kratzen in den meisten Fällen.

Das Auto winterfest machen 5.00/5 (100.00%) 1 vote

3 Comments

Add a Comment
  1. Vielen Dank für die Tipps! Würdet ihr denn auch das Auto Polieren empfehlen? Ich könnte mir vorstellen, dass das Auto Polieren im Winter auch einen zusätzlichen Schutz vor der Kälte bringen könnte. Mein Beulendoktor hat mir damals nach dem Hagelschaden Auto erklärt, dass das Auto Polieren nicht nur schön aussieht sondern auch vor Umwelteinflüssen schützt.

    1. Hallo Lars. Ja, eine Politur ist sowohl vor dem Winter zu empfehlen, um den Lack auf die veränderten Witterungsbedingungen einzustellen, als auch nach dem Winter, um die Nachwirkungen der kalten Jahreszeit einzudämmen und Salze und Ähnliches zu entfernen. Vor allem bei älteren oder angegriffenen Lacken ist dies eine gute Maßnahme. Noch wichtiger ist allerdings eine Versiegelung des Lackes nach der Politur, etwa durch Wachs. Bei neueren und hochwertigen Lacken ist eine Nanoversiegelung der beste Schutz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Löse die Aufgabe! *

DAPARTO Blog © 2017 Impressum Frontier Theme