Gebrauchtwagen online handeln – Die Tricks der Käufer und Verkäufer

Die digitale Revolution hat die ganze Welt auf den Kopf gestellt und alles grundlegend geändert. Auch der Automobilhandel ist davon betroffen. Die Autokäufer gehen weniger zu den Händlern, um sich ein Fahrzeug zu kaufen. Gebrauchtwagen online zu kaufen ist keine Seltenheit mehr, sondern wird zunehmend zur Regel. Doch im Internet lauern einige Tücken, wenn Autos gebraucht gekauft werden sollen. Vor allem, wenn der Gebrauchtwagen privat angeboten wird.

Foto: © Thorben Wengert/pixelio.de

Foto: © Thorben Wengert/pixelio.de

Vorsicht bei vermeintlichen Schnäppchen!

Wer im Internet ein Auto gebraucht kaufen möchte, sollte die Augen offen halten. Egal ob der Gebrauchtwagen privat oder bei einem Händler gekauft werden soll, überall lauern schwarze Schafe, denen der Handel mit Gebrauchtwagen online viel Freiraum für Tricks lässt. Diese Tricks sind natürlich nur schwer zu erkennen, doch manche Indizien sollten die Interessenten stutzig werden lassen, wenn sie ein Auto gebraucht kaufen wollen. Ein erster wichtiger Hinweis könnte ein zu geringer Preis sein, wenn hochwertige Gebrauchtwagen privat angeboten werden. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass der Wagen fehlerhaft ist, was in der Verkaufsbeschreibung nicht oder nur unzureichend angegeben wurde. Generell sollte man auf eine vollständige Verkaufsbeschreibung achten, was auf einen seriösen Händler hindeutet. Schlimmstenfalls existiert das vermeintliche Schnäppchen gar nicht und die Verkäufer wollen nur an das Geld des Interessenten, wie im Fall einer Betrügerbande, der es gelang, im Jahr 2013 insgesamt 61 Interessenten von Gebrauchtwagen online im Auktionsportal Ebay über das Ohr zu hauen, bevor sie ermittelt werden konnte.

Autos gebraucht kaufen – Immer vor Ort ansehen

Einen Gebrauchtwagen online zu kaufen mag bequem sein, doch es ist immer angeraten, sich das Fahrzeug vor Ort anzusehen, bevor das Geld überwiesen wird. Wenn eine Vorkasse erwartet wird, sollte man ebenfalls stutzig werden, vor allem, wenn der Gebrauchtwagen privat verkauft werden soll. In diesem Fall ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Wagen gar nicht existiert und das Geld weg ist. Wenn die Besichtigung allerdings an einem ungewöhnlichen Ort vollzogen werden soll, etwa an einer Raststätte, und wird auf Barzahlung bestanden, handelt es sich bei dem Gebrauchtwagen mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein gestohlenes Auto mit falschen Papieren. Auch wenn die Verkaufsbeschreibung unvollständig ist, sollte der Gebrauchtwagen online nicht gekauft werden. Generell sollte man auch die rechtlichen Hintergründe kennen, wenn man ein Auto gebraucht kaufen will. Es gilt, dass der Kauf abgeschlossen ist, wenn zwei Willenserklärungen übereinstimmen. Ein schriftlicher Kaufvertrag ist dafür nicht notwendig, bereits eine Zusage per E-Mail, das Auto gebraucht kaufen zu wollen, reicht aus.

Gebrauchtwagen privat verkaufen – Die Tricks der Käufer

Diese Regel sollten auch Personen kennen, die ihr Auto privat anbieten wollen, denn auch auf der Käuferseite gibt es einige Tricks, um dem Verkäufer sein Eigentum abzujagen. So hat sich in den Onlineportalen die Masche etabliert, dass ein Interessent die Daten des Fahrzeuges sowie persönliche Daten per Mail möchte und sich dann nicht mehr meldet. Nachdem das Inserat gelöscht wurde, weil das Fahrzeug an einen anderen Käufer ging, meldet sich der vermeintliche Interessent erneut, behauptet, dass mit der E-Mail eine Verkaufsbestätigung eingegangen sei und verlangt Schadenersatz. Ähnlich gelagert ist der Trick der Betrüger, eine E-Mail mit den Daten des Fahrzeuges an den Verkäufer zu schicken mit der Bitte, die Daten zu bestätigen, wobei wichtige Details wie die Zulassungsdaten verfälscht wurden, was übersehen werden kann. Nach der Bestätigung der Mail fordert der Betrüger dann eine Minderung des Kaufpreises, da er angeblich beim Verkauf getäuscht wurde. Wer ein Auto gebraucht kaufen oder verkaufen will, sollte also Online immer die Augen offenhalten, da auf beiden Seiten Fallstricke lauern.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Löse die Aufgabe! *

DAPARTO Blog © 2017 Impressum Frontier Theme