Google streckt die Fühler nach dem Fahrzeugmarkt aus

Der Internetgigant Google plant Medienberichten zufolge, ein eigenes Auto zu entwickeln. Das neue, automatische Robo-Taxi soll eigenständig Fahrgäste entwickeln. Bislang hatte der Konzern bei seinen Unternehmungen immer auf die Fahrzeuge anderer Hersteller zurückgegriffen und seine Technologie den jeweiligen Gegebenheiten angepasst. Den Berichten zufolge sollen die Pläne zusammen mit Continental, einem deutschen Autozulieferer, realisiert werden.

 

83394

Aus US-Medien hieß es, dass der Internetriese in den vergangenen Monaten Gespräche mit Autobauern geführt habe, die ein Fahrzeug nach den Vorgaben Googles herstellen könnten. Bislang wollte sich bei dem Konzern allerdings noch niemand zu den Gerüchten äußern. Der Blog des Journalisten Amir Efrati beruft sich in seiner Meldung auf Personen, die in das Vorhaben involviert seien.

Die Pläne Googles lassen die Beteiligung des Risikokapital-Armes des Internetriesen am amerikanischen Taxidienst Uber in neuem Licht erscheinen. Gerüchten zufolge will sich Google an dem Unternehmen mit 250 Millionen Euro beteiligen. Der Internetkonzern testet bereits seit mehreren Jahren eigenständig fahrende Automobile, zuerst am Prius von Toyota, später auch mit Fahrzeugen anderer Hersteller. Neben Continental habe Google auch mit dem Auftragsbauer Magna gesprochen, so Efrati.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − = fünf

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme