GTL: Neues, schonenderes Motoröl

Die meisten Autofahrer überlassen die Frage nach dem geeigneten Motoröl für ihren Wagen der Werkstatt. Einige passionierte Hobbyschrauber wollen die Kontrolle allerdings nicht aus der Hand geben und sorgen selbst für den Ölwechsel. Für sie stellt sich die Frage: „Welches Motoröl kaufen?“ In der Regel reicht 10W40 Motoröl aus, für beanspruchtere Motoren ist 5W40 geeignet. Doch bald könnten sie ein Motoröl kaufen, das deutlich schonender für den Motor ist und das hilft, noch mehr Kraftstoff einzusparen – das GTL Motoröl.

Motoröl

Foto: © Tim Reckmann/pixelio.de

Welches Motoröl kaufen?

Motoröl wie 10W40 ist für Automobile essentiell wichtig. Es schützt als Schmiermittel den Motor, indem es den Reibungswiderstand zwischen den einzelnen Komponenten senkt, führt Rußpartikel und Abrieb ab und kühlt die einzelnen Bauteile im Inneren des Aggregats. Ein Motor ohne Öl wäre nach einer kurzen Betriebszeit lediglich noch ein recht schwerer Metallklotz, weil sich die Kolben festgefressen und damit den Antrieb zerstört haben. Motoröl ist allerdings kein Wundermittel. Auch das Öl muss in regelmäßigen Abständen gewechselt werden, da die Qualität und damit die Schutzfunktion für den Motor mit der Zeit sinkt, wie Motoröl Tests zeigen. Daher sollte Motoröl günstig sein, damit die Autofahrer nicht alle zwei Jahre zu tief in die Tasche greifen müssen.

Erfolgreicher Motoröl Test

Das Motoröl, welches derzeit verwendet wird, basiert auf Erdöl und ist damit an den Ölpreis gekoppelt, was sich negativ auf die Preisentwicklung auswirkt, da nicht zuletzt die Reserven zur Neige gehen. Aus diesem Grund wird seit langem an Alternativen geforscht. Eine wirksame Alternative scheint nun gerade in dem Erdölstaat Texas entdeckt worden zu sein, welche das weiterhin das Motoröl günstig bleiben lassen könnte. Und nicht nur das. Das neue Motoröl kann zudem künftig dazu beitragen, den Kraftstoffverbrauch zu senken und ist schonender für den Antrieb, wie die ersten Motoröl Tests belegen.

Glasklar und rein

Das neue GTL Motorenöl basiert auf Erdgas statt Erdöl. Dies allein ist noch kein Garant, dass das Motorenöl günstig bleibt, da die Umwandlung von Erdgas in Öl mit dem bislang dafür verwendeten Fischer-Tropsch-Verfahren recht aufwändig war. Allerdings ist es dem Unternehmen Synfuels International gelungen, das komplizierte Verfahren zu vereinfachen, so dass nun auch kleinere Erdgasfelder genutzt werden können, um Öl herzustellen. Das aus Erdgas gewonnene Öl war in allen Motoröl Tests zu Beginn glasklar und rein. Allerdings durchläuft es noch einige Produktionsstufen, welche ihm die gelbe Färbung verleihen, die von den Ölen auf Erdölbasis bekannt ist.

Deutlich besser als Motoröl 10W40

Das Öl von Unternehmen Synfuels International weist den Motoröl Tests zufolge mehrere Vorteile auf. Die Viskosität ist höher als bei herkömmlichem Öl, wodurch der Ölfilm wenige abreißt und ein vergleichsweise schonender Kaltstart ermöglicht wird und es reduziert deutlich die Reibung zwischen den Komponenten des Motors. Die Folgen sind eine deutlich reduzierte Motorbelastung. Darüber hinaus nimmt das Öl mehr Abrieb und Ruß auf. Zudem wird aufgrund der geringeren Reibung der Kraftstoffverbrauch gesenkt, da der Motor weniger arbeiten muss. Drei Prozent Einsparung klingen zwar nicht unbedingt viel, doch die Autobauer werden das Öl zu schätzen wissen, da sie angesichts der steigenden Vorgaben zum Verbrauch derzeit schon knapp kalkulieren müssen.

Unter dem Strich ist das Motoröl günstig

Allerdings werden noch einige Jahre vergehen, bis die Autofahrer an der Tankstelle das Motoröl kaufen können. Hinzu kommt, dass das Motoröl günstig wohl kaum erhältlich ist. Dass unter dem Strich dennoch das Motoröl günstig sein wird, ergibt sich aus seinen Eigenschaften, durch welche die Wartungskosten für die Motoren deutlich gesenkt werden können. Allerdings werden die Intervalle für den Ölwechsel kaum sinken, die Autofahrer werden die gleiche Menge kaufen müssen wie mit dem herkömmlichen Motoröl 10W40. Schließlich bedeuten diese Mehreinnahmen sowohl für die Autobauer als auch für die Ölhersteller.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Löse die Aufgabe! *

DAPARTO Blog © 2017 Impressum Frontier Theme