Modellvielfalt soll reduziert werden

In den vergangenen Jahren galt bei den Autobauern in puncto Modellvielfalt, dass mehr wirklich mehr ist. Das Ziel war, alle möglichen potentiellen Kunden anzusprechen. Doch nun besinnen sich nach und nach die Fahrzeughersteller mit dem Blick auf die Kosten, die durch diese Strategie verursacht werden und beginnen, still und leise nach und nach die Modellvielfalt einzuschränken.

Mini Modellvielfalt

Sättigung auf dem Markt

Die Strategie ging längere Zeit auf, doch dies scheint nun vorbei. Der Leiter des Center Automotive der FH in Bergisch-Gladbach, Stefan Bratzel, erkennt einem Bericht des Manager Magazins zufolge eine deutliche Sättigung auf dem Markt. Es seien zwar immer noch Nischen vorhanden, doch die Autobauer kalkulieren angesichts der hohen Kosten schärfer. Die Modellvielfalt der Fahrzeuge wird also in Zukunft deutlich schrumpfen. Allerdings werde das nicht über Nacht geschehen, sondern nach und nach in einem weichen Übergang, in welchem einige Modelle einfach auslaufen, ohne dass ein Nachfolger erscheint.

Mercedes und Audi tanzen aus der Reihe

Einige Autobauer haben bereits angekündigt, die Anzahl ihrer Modelle einzuschränken. Allerdings formulieren sie dies etwas anders. So wolle man sich bei der BMW-Tochter Mini nur noch auf fünf Superheroes konzentrieren, kündigt Peter Schwarzenbauer an, der Vorstand bei BMW, der für den Mini verantwortlich ist. Diese bedeutet, dass zwei Varianten de Mini auf der Strecke bleiben. Deutlich umfangreicher fällt der Kahlschlag beim französischen Autobauer PSA Peugeot Citroën aus. Von den derzeit 45 produzierten Modellen sollen in wenigen Jahren nur noch 26 Modelle angeboten werden, eine Reduzierung um fast die Hälfte. Welche Fahrzeuge überleben werden, wurde allerdings bislang nicht bekannt gegeben. Andere Autobauer wie VW oder Volvo haben bereits angekündigt, diesem Trend folgen zu wollen. Nur Mercedes und Audi tanzen aus der Reihe. Sie glänzen weiterhin durch eine hohe Modellvielfalt.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Löse die Aufgabe! *

DAPARTO Blog © 2017 Impressum Frontier Theme