Staatsschulden: Italien verkauft Dienstwagen auf Ebay

Die Finanzkrise im Euroraum zwingt die Staaten zu kreativen Lösungen zum Abbau ihrer Schulden. Von den Maßnahmen bleiben auch die Politiker nicht verschon zumindest in Italien. Die Regierung des kriselnden südeuropäischen Landes will mit ungewöhnlichen Mitteln mehr Geld in die Staatskassen spülen.

 

Italien Dienstwagen Ebay

Hochwertige Oberklassemodelle und Sportwagen auf Ebay

Die italienischen Politiker konnten sich bislang nicht über mangelnde Mobilität beschweren. Knapp 60.000 Dienstwagen stellte der Staat zur Verfügung. Die gesamte Flotte kostete jährlich mehr als eine Milliarde Euro. Viel Geld in Zeiten knapper Kassen und hoher Verschuldung. Deswegen soll der Fuhrpark nun reduziert werden. Knapp 150 Fahrzeuge, darunter auch hochwertige Oberklassemodelle aus dem Hause Jaguar oder Sportwagen von Maserati stehen noch bis Mitte April auf dem Versteigerungsportal Ebay. Informationen der Onlineausgabe der Zeitschrift Focus zufolge stammen die Fahrzeuge aus dem Fuhrpark des Verteidigungsministeriums und wurden gekauft, kurz bevor die Berlusconi-Regierung zusammenbrach.

Versteigerungen als symbolische Geste

Die Ebay-Kunden aus aller Welt könnten sich also auf hochwertige Schnäppchen aus Italien freuen. Allerdings wird diese Aktion kaum etwas dazu beitragen, den Schuldenberg abzutragen. Italien sitzt derzeit auf Schulden in Höhe von zwei Billionen Euro. Der Focus vermutet, dass diese Aktion vielmehr symbolischen Charakter hat, um die Bürger zu beruhigen. Diese werfen den Politikern vor, dass sie, anders als das Volk, das von der derzeitigen Krise in Europa schwer mitgenommen ist, Privilegien zu genießen.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 2 = vierzehn

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme