Startrekord für Daimler

Für den Fahrzeughersteller Daimler fängt das neue Jahr gut an. Vor allem im Reich der Mitte konnte der Konzern mit seiner Kernmarke Mercedes Benz punkten. Knapp 24.200 Fahrzeuge verkaufte das Unternehmen im Januar in China, ein Anstieg um 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Doch nicht nur auf dem asiatischen Markt konnte der Konzern Erfolge zu Jahresbeginn verzeichnen.

 

Daimler Mercedes Benz

Daimler fährt dank seines Marken-Flaggschiffes Mercedes Benz im ersten Monat des neuen Jahres einen Rekordumsatz ein Foto: © Alexander Dreher/pixelio.de

8,4 Prozent höherer Absatz im kriselnden Europa

Die Stuttgarter konnten im Januar in allen Märkten Zuwächse verzeichnen. Auch auf dem kriselnden europäischen Markt gelang es Daimler, mit seiner Kernmarke zu punkten. Der Absatzstieg um mehr als acht Prozent. Insgesamt konnte Daimler weltweit knapp 109.500 Mercedes Benz verkaufen, ein Anstieg von 15,4 Prozent zum Januar 2013. In der Sparte der Kleinstwagen musste Daimler jedoch Umsatzeinbußen hinnehmen, der Smart wurde nur noch 6.500 Mal verkauft, ein Absatzrückgang von mehr als zehn Prozent. Doch alles in allem war der Januar 2014 der verkaufsstärkste Monat seit Bestehen des Konzerns.

Daimler will Audi und BMW angreifen

Daimler hat viel vor. Die laufende Modelloffensive kommt bei den Autofahrern weltweit gut an. Bis 2020 will der Konzern endlich an der Konkurrenz vorbeiziehen und seine schärfsten Rivalen, Audi und BMW, auf die Plätze zwei und drei der Rangliste der erfolgreichsten Fahrzeughersteller verweisen. Dabei setzt Daimler ebenso wie seine Rivalen weniger auf den heimischen Markt. Seit mehreren Jahren boomen im Reich der Mitte deutsche Modelle. Experten gehen davon aus, dass der Kampf um die Spitze auf dem chinesischen Markt ausgefochten wird.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 1 = eins

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme