Studie sieht Erholung auf Neuwagenmarkt

Die Krise auf dem europäischen Neuwagenmarkt macht den Herstellern seit einigen Jahren schwer zu schaffen. Fast alle haben hohe Absatzeinbrüche zu beklagen und versuchen mit den verschiedensten Mitteln, das Blatt zu wenden. Scheinbar kommt es derzeit wirklich zu einer Besserung auf dem Neuwagenmarkt. Dies erkennt zumindest eine Studie, die sich die Lieferzeiten für Neufahrzeuge angesehen hat.

94431

Autokäufer müssen derzeit länger auf die Auslieferung ihres Neuwagens warten. Ein Indikator für eine Erholung auf dem Neuwagenmarkt? Foto: © Uwe Steinbrich/pixelio.de

 

Demnach müssen Autokäufer besonders bei individuell hergestellten Neuwagen länger auf eine Auslieferung warten als noch vor einigen Monaten. Demnach müssen die Käufer derzeit durchschnittlich 2,9 Monate auf ihr neues Fahrzeug warten. Ende vergangenen Jahres lag die durchschnittliche Wartezeit noch bei 2,5 Monaten, im Sommer 2013 bei 2,8 Monaten. Die Studie des CAR-Centers der Universität Essen sieht dies als Anzeichen, dass sich der Neuwagenmarkt in Deutschland erholt. Zudem gäben die Lieferzeiten eine Auskunft über die künftige Auslastung der Produktion.

Im Sommer hatte es eine leichte Erholung auf dem deutschen Neuwagenmarkt gegeben. Leider brachen diese Zahlen im August um den gleichen Wert wieder ein. Im September wurden mit knapp 247.000 Neuwagen 1,2 Prozent weniger Fahrzeuge zugelassen als im Monat zuvor. Ferdinand Dudenhöffer, der Chef des Instituts an der Universität Essen schätzt ein, dass sich der Markt langsam erholen wird. Seiner Ansicht nach wird das kommende Jahr sowohl für die Händler als auch die Hersteller aufgrund der Konjunkturdaten besser ausfallen als 2013.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Löse die Aufgabe! *

DAPARTO Blog © 2017 Impressum Frontier Theme