Verkaufszahlen bei Elektroautos ziehen an

Zuletzt hatte der ohnehin schon schwache Markt der Elektroautos einen weiteren Dämpfer hinnehmen müssen. Nach den drei Bränden der Elektrolimousine Model S des amerikanischen Fahrzeugherstellers Tesla nahm die Skepsis gegenüber der alternativen Antriebstechnologie zu. Doch dies scheint sich nun langsam wieder zu ändern, wie der neue Bericht des Kraftfahrtbundesamtes nahelegt.

 

77310

Die Verkäufe von Elektroautos ziehen an Foto: © GM Company

Anstieg um 146 Prozent

Dem neuen Bericht zufolge hat die Zahl der neu zugelassenen Elektroautos in diesem Jahr erstmals die 5.000 überschritten. Demnach wurden insgesamt 5.606 E-Fahrzeuge neu angemeldet, ein Anstieg von knapp 52 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Allein im November wurden bei den Ämtern 747 neue E-Mobile registriert, 146 Prozent mehr als im Oktober. Experten hatten im Vormonat noch einen Einbruch befürchtet, da im Oktober und Anfang November die Brände der Model S stattfanden.

Kommendes Jahr weiterer Anstieg der Neuzulassungen

Im gesamten Vorjahreszeitraum wurden in ganz Deutschland knapp 3.000 Elektrofahrzeuge zugelassen. Die Branche rechnet damit, dass der Markt der Elektrofahrzeuge im kommenden Jahr noch einmal anziehen wird, da neue Elektroautos wie der VW E-Golf und der BMW i3 in größerer Anzahl in die Statistik einfließen. Damit kommt Angela Merkel ihrem Ziel, in sieben Jahren mindestens eine Million Elektroautos auf den deutschen Straßen zu sehen, einen kleinen Schritt näher. Allerdings ist die Erfüllung ihres Traumes noch weit entfernt. Die Verkaufszahlen der Fahrzeuge sind immer noch zu gering. Auch sind die herrschenden Probleme bei den Elektroautos wie die zu geringe Reichweite und das ungenügende Zapfsäulennetz nicht wegzudiskutieren.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 2 = sechs

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme