VW neuer Akteur im Kältemittelstreit

Der Kältemittelstreit wurde bislang zwischen der Bundesregierung und Mercedes Benz auf der einen Seite und Frankreich und der EU auf der anderen ausgefochten. Die anderen Fahrzeughersteller hielten sich in dieser Sache bedeckt. Doch nun betritt mit Volkswagen ein weiterer Akteur die Bühne in der Diskussion um das umstrittene Kältemittel R1234yf.

VW Kältemittelstreit

Foto: © Jörg Sabel/pixelio.de

VW schließt Einsatz von R1234yf nicht mehr aus

In der jüngeren Vergangenheit hatte Volkswagen CO2 als ideales Kältemittel angepriesen. Doch nun scheint es ein Umdenken beim größten Fahrzeughersteller Europas zu geben, das den Streit um das Kältemittel R1234yf neu anfachen wird. VW will nun offenbar eine größere Bestellung der umstrittenen Klimaanlagenflüssigkeit nicht mehr kategorisch ausschließen, wie die Online-Ausgabe des Magazins Spiegel unter Berufung auf interne Informationen berichtet. Demnach soll der Einsatz von R1234yf eine Übergangslösung sein, bis VW die CO2-Klimaanlagentechnik in der gesamten Flotte etabliert hat. Ein offizielles Statement von VW gibt es bislang noch nicht.

Phalanx der Autobauer gegen die EU wankt

Der Streit um R1234yf begann mit der Weigerung des Autobauers Daimler, das Kältemittel in seinen Neuwagen zu verwenden. In Tests habe sich herausgestellt, dass die Flüssigkeit leicht entzündlich sei. Ein folgender Test des Verbands der Deutschen Automobilindustrie hat dem Fahrzeughersteller in weiten Teilen Recht gegeben. Mit der Entscheidung von Volkswagen wackelt nun die Phalanx der drei deutschen Autobauer VW, BMW und Daimler, die sich für eine Nutzung von CO2 als Kältemittel eingesetzt und somit als starke Opposition gegen die EU positioniert haben. Auch von Umweltverbänden hagelt es Kritik. VW hatte diesen zuvor offenbar versprochen, auf den Einsatz von R1234yf gänzlich zu verzichten. Diese sehen in dem Kältemittel, das ein Nachfolger von FCKW ist, eine Gefahr für Menschen und Umwelt.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 + sechs =

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme