Widerstand gegen Benzinpreisbremse

Die Politiker würden mit ihrer geplante Benzinpreisbremse, die vor extremen Preissprüngen an den Tankstellen schützen soll, beim Verbraucher sicher offene Türen einrennen. Doch es regt sich auch Widerstand gegen das Vorhaben. Nicht nur Tankstellenbetreiber lehnen das Vorhaben ab. Auch der ADAC kritisiert die geplante Regelung. Weil er Nachteile für die Verbraucher befürchtet.

 

47113

Es regt sich Widerstand gegen die geplante Benzinpreisbremse Foto: © Ralph-Thomas Kühnle/pixelio.de

Preisbremse führt zu Preisanstieg

Seit gestern diskutieren die Verkehrsminister von Bund und Ländern über eine neue Regelung, die Tankstellenbetreiber verpflichtet, die neuen Preise 24 Stunden lang beizubehalten. Doch die freien Tankstellen, der Mineralölverband sowie der Automobilclub ADAC rebellieren bereits gegen das Vorhaben. Stephan Zieger, der Geschäftsführer des Bundesverbands der Freien Tankstellen, wirft den Politikern vor, die Konsequenzen der Benzinpreisbremse nicht bis zum Schluss durchdacht zu haben. Die geplante Bremse würde vielmehr dazu führen, dass die Benzinpreise generell steigen.

Markttransparenzstelle ausreichend

Zu einem ähnlichen Schluss kommt der Mineralölwirtschaftsverband. Ein Sprecher des Verbands teilte Medienberichten zufolge mit, dass dieser das Vorhaben kritisch sehe. Die kürzlich eingeführte Markttransparenzstelle sei ausreichend für die Verbraucher. Die Tankstellenbetreiber sind seit einigen Wochen verpflichtet, der Stelle innerhalb von fünf Minuten mitzuteilen, wenn sich die Preise geändert haben. Die Daten werden in ein Online-Portal eingepflegt, auf dem die Verbraucher die Preise vergleichen können.

ADAC sieht Nachteil für Verbraucher

Mit dem ADAC hat sich für viele überraschend ein weiterer Kritiker zu Wort gemeldet. Der Automobilclub beobachtet für gewöhnlich die Preise an den Tankstellen ganz genau. Zeigten sich irgendwo Unregelmäßigkeiten oder zu hohe Preissteigerungen, warnt der ADAC üblicherweise vor Abzocke. Ein Sprecher des Automobilclubs forderte, dass die Preise frei bleiben müssen. Auch hier kommt man zu dem Schluss, dass bei der Einführung der Spritpreisbremse das Preisniveau generell steigen wird.

Schenke Sterne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 × sieben =

DAPARTO Blog © 2015 Impressum Frontier Theme